Benedikt XVI. gestorben

Der emeritierte deutsche Papst Benedikt XVI. ist gestorben. Wie der Vatikan mitteilte, starb der 95-jährige am Silvestertag morgens um 9:34 Uhr in seiner Residenz des Klosters Mater Ecclesiae in den Vatikanischen Gärten. Wie beim Tod eines Papstes üblich, werden wir jeden Mittag bis zur Beerdigung die Glocken läuten und laden ein, im Gebet seiner zu gedenken. Benedikt XVI., geboren als Joseph Aloisius Ratzinger am 16. April 1927 in Marktl am Inn, war vom 19. April 2005 bis zu seinem Amtsverzicht am 28. Februar 2013 das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche. Herr, gib ihm die ewige Ruhe, und das ewige Licht leuchte ihm. Herr, lass ihn ruhen in Frieden. Amen.